Candé Natura Teemanufaktur
Home
Produkte
Wir über uns
Leistungen
Referenzen & Partner
Tee-ABC
Tees der Welt
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Sitemap

Tee-ABC

 

Sie finden auf dieser Seite interessante Informationen rund um den Tee. Der Übersichtlichkeit halber haben wir diese alphabetisch geordnet - damit Sie sofort finden, was Sie suchen.

      

Aromatisierter Tee - schwarzer oder grüner Tee, dem natürliche oder künstliche Aromastoffe hinzugefügt werden

 

Ayurvedischer Tee - ein spezieller indischer Heil- und Gewürztee

  B

Blattgrade - werden bei der Herstellung nach dem Sieben der getrockneten Teeblätter unterschieden

 

Blend - heißt auf englisch einfach Mischung

 

Broken - ist die Bezeichnung für zerkleinerten Tee, dieser ergibt einen kräftigeren Aufguss

 

 C

CTC - maschinelle Produktionsmethode (crushing, tearing, curling); steht für die erste Pflückung von Darjeeling- und Assamtees

 

 D

Darjeeling - ein Teeanbaugebiet im Norden Indiens

 

 F

Früchtetee - Mischung aus getrockneten Früchten ohne Tee

 G 

Gelber Tee - ähnlich wie Oolong-Tee

 

Gunpowder - heißt eigentlich "Schießpulver", Bezeichnung für kugelförmig gerollten Grüntee aus Formosa und China

 H 

Herrentee - besonders kräftige hochwertige Tees

 

Der Honigbusch hat seinen Ursprung in Südafrika. Es werden die gelb-grünen Blätter gesammelt, fermentiert und getrocknet. So erhalten sie ihre braune Farbe. Der Geschmack ist aromatisch, süßlich, an Honig erinnernd. Der Honigbusch wirkt entwässernd, enthält kein Coffein und ist reich an Eisen, Calcium, Kupfer, Zink, Magnesium und Sodium. Ähnlich wie beim Rooibos wirkt sich der Honigbusch positiv auf die Haut, auf die Verdauungsfunktion und auf das zentrale Nervensystem (beruhigend) aus. 

 L  

Lapacho - "Tee der Inkas", aus Südamerika und aus der Rinde des Lapacho-Baumes hergestellt 

 

 M

Mate ist das Nationalgetränk in südamerikanischen Ländern und kann heiß und kalt getrunken werden. In Brasilien wird Matetee in einem Flaschenkürbis (Calebasse) zubereitet und durch die sogenannte Bombilla, einem Metallrohr mit Siebteil, aufgesogen. Der Aufguss schmeckt leicht rauchig, krautig und mild bis bitter. Mate enthält Coffein und zeichnet sich durch seine erfrischend- belebende Wirkung aus, ohne dabei aufzuputschen oder aufzuregen. Mate ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Eiweiß, außerdem wirkt er entwässernd.

 O 

Oolong - halbfermentierter Tee aus Taiwan und China

 

 R

Rooibos ist das Alltagsgetränk der Südafrikaner und wächst ausschließlich in den Zederbergen im Südwesten Südafrikas. Rooibostee enthält kein Coffein und wenig Gerbstoffe und ist deshalb auch für Kinder geeignet. Er kann heiß oder kalt getrunken werden. Der Aufguss schmeckt aromatisch, erfrischend und angenehm süß. Des Weiteren wird dem Rooibos eine gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt. Er enthält zahlreiche Mineralstoffe wie Eisen, Calcium, Kalium, Magnesium, Kupfer und Mangan, außerdem Vitamin C, Proteine und Flavonoide.

 S 

Second flush - zweite Pflückung innerhalb einer Vegetationsperiode 

 

 T

Tips - die Blattspitzen der Teepflanze, diese beinhalten wenig Gerbstoff

 

 Y

Yogi-Tee - ayurvedische Gewürzteemischung

 

 Z

Zubereitung Grüner Tee - Das Wasser sollte zuerst sprudelnd heiß gekocht werden und dann je nach Tee auf 50 – 90°C (meist 70°C) abgekühlt werden. Am besten bringt man dazu das Wasser zum Kochen und gießt es anschließend in eine kalte Kanne um, lässt es danach noch 1 – 5 Minuten abkühlen und fügt dann die Teeblätter hinzu. 70°C heißes Wasser erhält man auch, indem man z. B. einen Liter Wasser zum Kochen bringt und gut einen halben Liter kaltes Wasser hinzu gibt. Wird grüner Tee mit zu heißem Wasser zubereitet, erhält er einen ausgeprägt bitteren Geschmack, der manche Tees ungenießbar macht. Außerdem schädigt die hohe Temperatur viele der gesundheitsfördernden Substanzen im Tee.

 

Zubereitung Schwarzer Tee - Für Blatt-Tee einen gehäuften, für Broken-Tee einen gestrichenen Teelöffel pro Tasse in ein Teesieb oder direkt in eine, am besten vorgewärmte, Kanne geben. Je größer die Kanne ist, in denen sich die Teeblätter während der Ziehzeit befinden, desto besser kann sich ihr Aroma entfalten. Schwarzer Tee gibt innerhalb von 1 - 2 Minuten den größten Teil seines Coffeins ab. Der Tee hat dadurch eine anregende Wirkung. Nach 2 - 3 Minuten lösen sich vorwiegend die Gerbstoffe aus den Teeblättern. Der Tee wirkt eher beruhigend.


Candé Natura - Verena Niklaus | info@cande.de +49 (0)3327 520396